Foodstuff

Essen à la Jamie

Ich hatte mir vor einer Weile das Magazin von Jamie Oliver gekauft (die Januar-Februar-Ausgabe), mittlerweile gibt es schon ein neues Heft und nun endlich mal die ersten 2 Gerichte ausprobiert. Ihr wisst ja, dass ich eher ein Kochmuffel bin und meistens zu Fast Food und Tiefkühlkost greife Oo Irgendwie habe ich nie große Lust, mich lange in die Küche zu stellen, schon gar nicht, wenn ich allein bin. Doch letztes Wochenende hatten mein Freund seit längerer Zeit mal wieder gemeinsam frei und so ging es also ans Werk.
Ausgewählt haben wir fürs Mittagessen am Samstag das „Sunshine Roast Chicken“. Leider ist es bei uns nicht ganz so braun/knusprig geworden – ich denke wir hätten es eine Stufe höher stellen sollen. Da ich aber eh nicht so der Haut-Ess-Freak bin, war es für mich völlig ok. Dazu gab es Spinat, Süßkartoffeln und Knoblauchjoghurt.
Es hat echt super geschmeckt, auch wenn die Süßkartoffeln etwas weniger hätten sein können, weil sie doch recht dominant waren. Dann haben wir sonntags zum Frühstück „Potato Scones“ zubereitet und das war echt nach meinem Geschmack.
Der Teig wird einfach aus Mehl, Kartoffeln und Backpulver gemacht und in einer Pfanne mit Butter angebraten. Dazu gabs Speck und Spiegelei 🙂
So ein richtiges herzhaftes Bauarbeiterfrühstück^^ – dafür bin ich immer zu haben. Ich denke, ich werde jetzt vielleicht öfter mal einen Ausflug in die Küche wagen – Jamie sei dank.
Kocht ihr gern?

Merken

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    My-Beautynails
    18. März 2013 at 13:22

    wow, das sieht toll aus, ich nehm dann auch eine portion 😀
    zu hause kocht immer mama, aber ich koche ganz gerne mit meinem freund oder meistens eher für meinen freund 😀

    bin schon sooo gespannt auf die ergebnisse von der fluttershy aktion 🙂

  • Reply
    Muffin
    18. März 2013 at 15:56

    Oh verdammt! Das verleitet mich doch zu Jamie's Zeitung *gnah* Ich hab ja voll Spaß am experimentieren und vorallem seit ich daheim bin und Jamie's Gerichte lachen mich doch bei Sixx schon so an 😀 Verdammt 😀 Es sieht so lecker aus! Jetzt will ich auch 😀

  • Reply
    Ella
    18. März 2013 at 20:09

    Also die Potatoe Scones lachen mich ja richtig an 🙂 Magst du dafür mal die genauen Mengenangaben posten? Das wäre echt super!
    Liebe Grüße von Ella

    • Reply
      sala83
      20. März 2013 at 15:39

      Du kannst mir ja mal ne Mail schreiben, dann schick ich dir das Rezept.

  • Reply
    sillie
    19. März 2013 at 10:13

    Mir wird schlecht:-(

    • Reply
      sala83
      19. März 2013 at 12:47

      Warum? Vegetarier?

  • Reply
    schonausprobiert.com
    19. März 2013 at 12:34

    Ein kleiner Tipp: das Hühnchen für die letzten 3-4 Minuten einfach mit zugeschalteten Grill garen, dann wird es schön knusprig, aber aufpassen, der Grill ist intensiv und es kann schnell verbrennen, am Besten dabei bleiben;-)

    Süßkartoffeln mag ich auch total gerne;-)

    • Reply
      sala83
      20. März 2013 at 17:19

      danke für den tipp!

  • Reply
    LadyStudent
    19. März 2013 at 19:04

    Hey,hab grade deinen Blog entdeckt,und finde den total cool!
    http://einfacheschminktipps.de/
    Mein Blog ist noch ganz frisch und hat noch nicht viel von der Welt gesehen ;(
    Viele Grüße und schau doch mal vorbei!

  • Reply
    My Bathroom/Wardrobe Is My Castle
    20. März 2013 at 9:22

    ich koche auch gerne, aber auch eher einfach und mit tk produkten. das heft muss klasse sein, das schaue ich mir auch mal an.

  • Reply
    Anonym
    20. März 2013 at 15:02

    Nice, erstmal Hut ab für diese Leistung.

    Ja, ich koche auch gerne und hab btw. früher Oliber´s Twist geguckt. Kam glaube ich immer auf RTL II.

  • Reply
    amenita
    21. März 2013 at 13:52

    Wie versprochen, blogge ich nun auch öfter Rezepte. Wenn du möchtest, kannst du mir bei meinem neuesten Rezept ein Kommentar hinterlassen. Würde mich sehr darüber freuen. Es ist ein ähnliches Rezept wie bei deinen ersten Bildern hier im Post.

    amenita

  • Reply
    Geri
    3. April 2013 at 12:54

    Sehr lecker ♥
    Ich koche nur gerne, wenn mein Freund da ist. Dagegen backe ich unheimlich gerne.

  • Leave a Reply