Foodstuff

Couscous-Pfanne mit Hühnchen

 

Heute habe ich mal ein schnelles, aber sehr leckeres Rezept für euch. Die Vegetarier/Veganer lassen einfach das Fleisch weg! Ihr benötigt folgende Zutaten:
  • 300g Brokkoli (ich habe tiefgekühlten genommen)
  • eine rote Paprika
  • 2 Möhren
  • eine Knoblauchzehe
  • eine kleine Dose Mais
  • 2 Hühnerbrüste unmariniert
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 100g Couscous
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Öl, Salz und Pfeffer
  • Currypulver und Harissa
Alles recht unspektakulär, aber versucht mal im Supermarkt nach Harissa zu fragen*g. Die Verkäuferin meinte „Larissa, kenn ick nich, wat isn dat?“. Ich sagte dann, das sei eine Gewürzpaste, aber damit wusste sie auch nix anzufangen. Schlussendlich bin ich aber im Gewürzregal von Fuchs fündig geworden.
Ihr schneidet zunächst die Möhren, die Paprikaschote und die Knoblauchzehe klein. Dann bratet ihr zuerst das Fleisch in heißem Öl kurz an. Anschließend gebt ihr das Gemüse und den Brokkoli dazu. Das Ganze lasst ihr etwas 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann gebt ihr die Dose Mais hinzu. Nun geht es ans Würzen: zuerst schmeckt ihr alles mit Salz und Pfeffer ab. Danach gebt ihr einen EL Curry dazu und einen Teelöffel von der Harissa-Paste. Jetzt beginnt euch das Wasser im Mund zusammen zu laufen, weil es schon klasse riecht. Ihr gebt dann die Gemüsebrühe dazu und lasst alles kurz köcheln. Im Anschluss gebt ihr den Couscous hinzu und kocht ihn kurz auf. Die Herdplatte könnt ihr dann ausschalten, denn der Couscous muss nur noch quellen. Am Besten legt ihr ein sauberes Geschirrhandtuch über die Pfanne. Nach etwa 5 Minuten rührt ihr alles nochmal gut durch und gebt die gewaschenen und in Ringe geschnittenen Zwiebeln darüber. Das war es auch schon. Guten Hunger!! Die Rezeptidee habe ich von Eat Smarter.
 

Kennt ihr Harissa?

Merken

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Mämi
    11. Juni 2015 at 16:45

    Ich kenne Harissa nicht. Aber bei dem Anblick des Gerichts habe ich eine starke Ansammlung von Speichel und bekomme richtig Hunger darauf.

  • Reply
    Isabell Jankowski
    11. Juni 2015 at 16:55

    Harissa kannte ich bisher auch nicht, aber das Essen sieht richtig lecker aus und total passend zur aktuellen Hitzewelle. 🙂

  • Reply
    Smitten Lilly
    12. Juni 2015 at 11:39

    Sieht sehr lecker aus, aber wo bleibt der Couscous im Rezept (Liste)? 😉

  • Reply
    Rimanere nella memoria
    12. Juni 2015 at 22:16

    Hmm richtig lecker

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de
    Gewinne ein Beauty Set im Wert von über 270€ auf meinen Blog.
    New Worldwide Giveaway on my Blog!!! Win a Beauty Set in the value of 270€. Check it out!!!

  • Reply
    Anonym
    18. Juni 2015 at 0:50

    Ich kenne Harissa schon ca. 50 Jahre (menno bin ich schon alt). Aber das Original ist definitiv nicht von Fuchs, sondern die Gewürzpaste, z.B. von Sicam und wird in Tunesien oder Algerien produziert. Für ca. 0,95€ in türkischen Lebensmittelläden zu kaufen.
    Lg Gabi

  • Reply
    Carolina Aurélie
    21. Juni 2015 at 14:20

    Das klingt super. Ich steh ja total auf Couscous und auf schnelle Rezepte 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag 🙂

  • Leave a Reply