Reviews

Balea: schwarze Tuchmaske

Balea Tuchmaske mit Aktivkohle-Vlies

Ich bin ja ein großer Fan von Tuchmasken und da musste ich natürlich auch die von Balea mit Aktivkohle-Vlies ausprobieren. Leider gibt es die Maske nicht in jedem dm, aber in einer etwas größeren Filiale hatte ich Glück. 1,25€ habe ich bezahlt und die Maske ist für eine Anwendung gedacht. Laut Hersteller ist sie vor allem für unreine und Mischhaut gedacht. Ich habe eher normale bis trockene Haut, aber da mein Körper zur Zeit wieder zu denken scheint, er wird 16 und nicht 34, habe ich hormonell bedingt ein paar fiese Unreinheiten an der Stirn und den Schläfen. Also dachte ich mir, kann es ja nichts schaden.

Balea Tuchmaske mit Aktivkohle-Vlies ausgepackt

 

Das Tuch ist aus Baumbusaktivkohlefasern und obwohl es etwas grob aussieht, schmiegt sich der Stoff angenehm an die Haut ohne zu kratzen. Die Anwendung ist denkbar einfach: ihr legt die Maske auf das gereinigte Gesicht und belasst sie dort ca. 10 Minuten. Anschließend nehmt ihr sie ab und massiert das restliche Produkt sanft in die Haut ein. Ihr müsst nichts abwaschen oder so. Etwas komisch fand ich die Form oder mein Exemplar war falsch geschnitten. Jedenfalls seht ihr unterm Auge noch so ein Lappen? Ich weiß nicht, wozu der ist, man soll sich das doch nicht über die Augen legen. Dafür war neben der Nase zu wenig Stoff. Auch hat die Maske nicht an allen Stellen gut gehaftet. Generell empfand ich sie als etwas spärlich getränkt, aber normalerweise benutze ich auch feuchtigkeitsspendende und die sind meistens triefend nass. Auch das Auseinanderfriemeln ging auch nicht so einfach von der Hand.

Balea Tuchmaske mit Aktivkohle-Vlies Tragebild

„Die enthaltenen Wirkstoffe Salizylsäure und Zink helfen bei regelmäßiger Anwendung, pickelverursachende Bakterien zu bekämpfen und neuen Unreinheiten vorzubeugen.“, so Balea. Also für eine Akutbehandlung ist die Maske nicht gedacht und hat auch bei mir keine Wunder vollbracht. Aber sie hat sich angenehm angefühlt und Geruch und Kühlung waren sehr gut. Mein Haut war danach frisch und weich. Eine tiefer reinigende Funktion wie die Peel-off-Produkte mit Kohle hat die Tuchmaske allerdings nicht. Sie dient vorranging wirklich einer antibakteriellen beruhigenden Hautpflegewirkung. Die Maske sollte also zur Vorbeugung regelmäßig angewendet werden. Leider bin ich so gar nicht der Vorbeugertyp und brauche daher immer eher so Sofort-Hilfe-SOS-Sachen, aber vielleicht kann ich mich ja mal umerziehen. Weitere Reviews findet ihr z.B. bei inlovewithcosmetics, Tama The Unicorn und Mareike Unfabulous.

Habt ihr die Maske schon probiert?

signatur

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sooyoona
    29. August 2017 at 9:36

    Kannte die Maske noch nicht. Viele dieser Masken versprechen doch Wirkungen, die sie nicht haben. Aber immerhin spenden die meisten davon genug Feuchtigkeit, dass man am Ende doch etwas davon hat 🙂

    • Reply
      sala83
      1. September 2017 at 19:21

      Ja, wenigstens einen Frischekick geben sie. Wahrscheinlich bemerkt man die Effekte auch erst nach regelmäßiger Anwendung, aber wer macht das schon und wendet die gleiche Tuchmaske jede Woche an?^^

    Leave a Reply