Reviews

Lancôme Monsieur Big Mascara

Lancôme Monsieur Big Mascara

Schon eine Weile stand die Monsieur Big Mascara von Lancôme auf meiner Wunschliste und im letzten Sommerurlaub auf Teneriffa habe ich sie mir dann endlich gekauft. Es gab dort nämlich in einer Parfümerie ein Sonderangebot und so habe ich nur 19€ bezahlt. Bei Douglas kostet sie zur Zeit 27,99€, ihr bekommt sie aber auch schon günstiger z.B. bei Flaconi für 21,95€. Die Mascara wurde ja ziemlich gehyped und dementsprechend waren meine Erwartungen.

Lancôme Monsieur Big Mascara

Das Packaging ist schlicht, aber edel mit der typischen Lancôme-Rose auf dem Deckel. Schwarz und Pink in Kombination geht immer und die Form ist angenehm schmal. Die Farbe heißt 01 Black und es gibt auch nur diese Nuance.  Was versprcht denn nun der Hersteller?

BIS ZU 12X MEHR VOLUMEN:
Die Volumenbürste bietet große Veränderungen mit dem ersten Auftragen, für dicke Wimpern wie nie zuvor.
GROSSE WEICHE BÜRSTE:
Monsieur Bigs Mascara-Borsten bestehen aus weichen Fasern, die deine Wimpern sanft umschmeicheln und reibungsloses Auftragen garantieren. Sie trennen die Wimpern sauber und sorgen für einen atemberaubenden Augenaufschlag.
KEIN VERKLEBEN, KEIN VERSCHMIEREN; KEIN NACHSCHMINKEN: Die Formel lässt sich leicht auf den Wimpern verteilen. Ihre dunklen Pigmente schaffen eine ultra-schwarze Farbintensität.

Lancôme Monsieur Big Mascara

Die Bürste ist schmal, aber dennoch wie versprochen groß und weich. Der Auftrag geht wirklich recht gut von der Hand. Allerdings habe ich auf dem oberen Lid leichte Spuren hinterlassen. Jedenfalls kommt man mit der Bürste sehr gut zur Wimpernwurzel, also man färbt das ganze Haar und nicht nur die Spitze. Ebenfalls positiv finde ich die schöne Schwärzung. Die Farbintensität ist absolut gegeben.

Lancôme Monsieur Big Mascara

Mir ist aber aufgefallen, dass man nicht zuviel Produkt für die erste Schicht nehmen sollte, da die Textur relativ feucht und sticky ist. Dadurch können die Wimpern eben doch verkleben. Ich glaube, es ist besser zwei dünnere Schichten aufzutragen oder die Wimpern mit einem Wimpernkamm anschließend noch einmal zu trennen. Bei zu vielen Schichten entstehen die in meinen Augen unschönen Fliegenbeine.

Lancôme Monsieur Big Mascara Tragebild

Dass die Mascara nicht verschmiert, kann ich auch nicht ganz unterschreiben, da ich unter dem Auge schwarze Abfärbungen von den Wimpern hatte. Meine unteren Wimpern sind zwar auch recht lang, aber dennoch sollte eine Mascara nicht so schwarze Punkte hinterlassen. Wiederum gut gefällt mir das Tragegefühl, denn wenn die Wimpern trocken sind, spürt man die Mascara gar nicht. Kommen wir zu dem 12fachen Volumenversprechen: das ist natürlich schwer nachzuweisen, aber die Wimpern werden super verlängert. Das könnt ihr hier sehen:

Lancôme Monsieur Big Mascara Vorher Nachher

Für so ein gerades Bürstchen ist auch der Schwung ok. Ich habe leider sehr glatte Wimpern und auch wenn ich sie dann sozusagen schwärze, wirken sie nicht so voluminös, weil sie halt eher nach vorn zeigen. Auf dem Vergleichsfoto habe ich nur eine Schicht aufgetragen und dafür finde ich das Ergebnis wirklich ordentlich. Insgesamt bin ich absolut zufrieden ♥ Mich stört lediglich das leichte Verschmieren am Ober- und Unterlied. Eine solide Mascara vor allem wegen der guten Haltbarkeit ist sie allemal, aber sicherlich kein Must-Have.

Was meint ihr?

signatur

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sooyoona
    10. November 2017 at 23:10

    Mir gefällt das Ergebnis auch sehr gut. Im direkten Vergleichsfoto sehen die Wimpern richtig voll aus.

    • Reply
      sala83
      11. November 2017 at 18:15

      Ja, so im direkten Vergleich sieht man es am besten 🙂

    Leave a Reply